Sonntag, 22. November 2015

Haarfarbe rauswachsen lassen - November 2015

Hallo ihr Lieben, 

Nach längerer Pause gibt es von mir wieder ein Foto zu 
Auch hier seht ihr mal wieder, der Ansatz auf der einen Seite ist wesentlich größer als der auf der anderen Seite. Na Gut, eine Seitenansicht ist das eine Foto zwar nicht so ganz, aber ihr wisst doch was ich meine. ;) 
Hier könnt ihr euch auch gerne nochmal den Post von November 2014 anschauen. :) 










Freitag, 4. September 2015

Haarfarbe rauswachsen lassen - August 2015


Hallo ihr Lieben,


Heute kommt mal wieder ein Update zu meinen Haaren, es gab jetzt schon länger nicht mehr, weil meine Haare beschlossen haben nicht mehr wachsen zu wollen. Es stockt und man sieht kaum noch einen Unterschied zu den vorherigen Monaten.


Montag, 6. Juli 2015

Haarfarbe rauswachsen lassen - Juli 2015

Im April, Mai & Juni gab's ja durch mein kleines, großes Missgeschick keine Fotos, im Juli gibt's meine Haare dafür in voller Pracht. Es machte mal wieder Schnipp und in meinem Badezimmer fielen einige Haare. Durch die Hitze bin ich ungeschminkt, mal ehrlich - Wer zum Teufel schminkt sich bei 40 Grad?
Und ich behaupte: Es wird. Definitiv.




Mittwoch, 1. Juli 2015

..Und täglich grüßt die Dummheit.

Lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen und das hatte auch einen Grund. Im Mai war ich für 2 Wochen in Berlin, es war wirklich wunderbar und wir haben so unglaublich viel erlebt. Nachdem ich dann wieder Zuhause war, meine Mama zu Besuch kam, wir bei meiner Mama und im Freizeitpark waren und noch allerlei anderer Dinge dazwischen kamen, wollte ich endlich einen Bericht über diesen fantastischen Urlaub verfassen. Da ich diesmal meine Kamera fast ausschließlich im Hotel gelassen habe und eher schnelle Schnappschüsse mit dem Handy machte, musste ich die Fotos also noch übertragen. Das ganze spielte sich dann ungefähr so ab: 

Aber moment, erstmal die Schutzfolie die heute angekommen ist aufs neue Handy kleben. 
Uuh, ich bin so aufgeregt, neue Elektronik kommt mir nicht so oft in die Finger. 
Was wollte ich noch gleich machen? Achja. Fotos übertragen.
Also alle Fotos ausgewählt und per Bluetooth ans neue Handy geschickt. 
Wieso braucht 1 Bild über 1 Minute. Nein, das dauert mir zu lange. Also alles schön auf Abbruch und es später am Laptop machen.

Während ich also mein neues Handy entdeckte, verging ein Stündchen und irgendwann passierte was passieren musste. 
'Schaatz? Willst du das Handy nun für den Übergang benutzen? Sonst setz ich das nun zurück. Nicht? Ok. (Taste gedrückt)'
Ich bekam dann noch ein -Schatz! Die Fotos!- zugeworfen, doch da war es schon zu spät. Ja, bis auf ein paar Fotos von einem Hostel waren nun also alle Fotos gelöscht. Meine Lust war nun also erstmal dahin, ich war ziemlich traurig und wollte mir auch nicht einfach etwas aus den Fingern saugen und krampfhaft einen Post verfassen.

Es gibt nun also keine Berlin Fotos, keine Fotos und Berichte von furchtbaren Hotels mit Schimmel an den Wänden, keine Berichte von meinem Haarfarben-Projekt (Ok, das kleinste Übel), kein fantastisches Essen und Restauranttipps. 





Montag, 13. April 2015

Unser Oster-Dinner

Ostern ist zwar nun schon einige Tage her, aber dennoch wollte ich euch noch an unserem Osteressen teilhaben lassen. Jaja, Fotos vom Essen zu machen war, genau wie das anrichten, nicht gerade meine Stärke, dafür hat es aber einfach super geschmeckt. :D Man beachte die kunstvollen Kleckse und Krümel auf dem schwarzen Teller. ;) Nachdem die geplanten Soja-Bratlinge in der Pfanne komplett zerlaufen sind, gab es Gemüse-Bratlinge mit Haferflöckchen. War auch lecker, wenn nicht sogar besser. Nach diesem Desaster hatte ich dann auch eher wenig Lust noch mein geplantes Mandelkrokant und ein Karamellgitterchen zu machen und so kam das Dessert nackig.

Aperitif und Amuse Gueule: Erdbeerbombe. Oder auch: Selbstgemachtes Erdbeersorbet ertränkt in Cranberrysekt und Sprudel, sowie gepfefferte Erdbeeren mit Mozarella und schwarzem Balsamico

 
Vorspeise: (und ja, wir waren danach schon gut gesättigt :D) Gemüse-Bratlinge mit Rindertartar, Ziegenkäse&Serrano und Avocadocreme&Tomate


  Hauptgang: Schweinefilet mit Bohnen im Speckmantel und Rotwein-Pfeffersoße.


Dessert: Warme Mandeltarte mit ebenso warmen Rhabarberkompott und, natürlich kalten, Sahne-Karamell-Pecannuss-Eis. 




Montag, 6. April 2015

Haarfarbe rauswachsen lassen - März 2015

Ein Ansatz soweit das Auge reicht. Was euer Auge aber bestimmt auch sieht ist die Tatsache, dass die eine Seite wirklich viel mehr Ansatz hat als die andere. Wenn man sich die Fotos vor einem halben Jahr anschaut sieht man schon einen Untershied und das motiviert mich wirklich sehr. 

Ich fühle mich immer wohler mit meinen Haaren, das liegt natürlich auch an der Länge des Ansatzes. Niemand würde bei dieser Länge denken: ''Oah, was hat DIE denn für nen Asi-Ansatz? Zu faul die Haare zu färben? Kein Geld dafür? Pfui!'' Die Leute würden sofort an Ombre denken, vielleicht ein etwas misslungenes Ombre, aber immerhin etwas gewolltes. Wenn ihr euch auch die Haarfarbe rauswachsen lasst oder darüber nachdenkt, dann kann ich euch nur dazu raten. Habt einfach Mut, steht zu euch und lasst es euren Haaren mal wieder so richtig gut gehen! Es lohnt sich die schwere Zeit zu überstehen. Die, in der man dauernd im DM vorm Regal steht und sich überlegt die Haarfarbe nicht doch einfach wieder reinzuklatschen um gut auszusehen. ;)





Freitag, 27. März 2015

Chili con Carne - Der Texanische Klassiker.

Es wärmt wunderbar von innen, macht verdammt satt und schmeckt dabei auch noch fantastisch. Die Rede ist natürlich von einem guten Chili. Nicht dass ein guter deutscher Bohneneintopf nicht auch gut wäre, aber Chili hat einfach seinen ganz eigenen Charme. Obwohl seit einigen Tagen der Frühling offiziell begonnen hat ist es - zumindest bei uns - noch so kalt, dass wir uns am liebsten den ganzen Tag wie eine Katze vor der Heizung zusammenrollen würden. Der Herr im Hause ist momentan krank und so gab es für ihn mein spezielles Chili. Mein Rezept ist eine Abwandlung von dem, welches 1999 bei den 'Statewide Chili Championship als Sieger hevorging. Ich mag persönlich kein ''richtiges'' Fleisch im Chili und hab es so durch Rinderhack ersetzt, zusätzlich gabs von mir noch ein paar Verfeinerungen.  Das Gericht ist super einfach und Aber nun genug davon und ab zum Rezept.

Zutaten

1 El Olivenöl
2 gehackte Zwiebeln
2-3 Zehen gepressten o. gehackten Knoblauch
1kg Rinderhack
1 Dose gehackte Tomaten für die Faulen. :D
3 Dosen Kidneybohnen
250 ml Malzbier
1 Tasse Espresso (bei unserer Aldi-Kapselmaschine habe ich einen Ristretto genommen)
3 El Tomatenmark
200 ml Gemüsebrühe
1 El Rohrzucker
Tabascosoße nach Geschmack
1 TL gem. Kreuzkümmel
1 EL Backkakao
5 Stückchen Bitterschokolade
Salz und Pfeffer

Das Öl erhitzen und die gehackten Zwiebeln mit dem Zucker bestreuen & anschwitzen, danach das Hackfleisch hinzufügen und anbraten. Danach löscht ihr das ganze mit Gemüsebrühe, Kaffee und dem Malzbier ab. Im Prinzip wars das auch schon, denn jetzt kommt einfach alles andere mit in den Topf und wieder für gut 30 Minuten köcheln gelassen. Am besten passt dazu ein leckeres Maisbrot. :)




Montag, 16. März 2015

Home Sweet Home in Decoupage

Hallo ihr Lieben, 
endlich habe ich eine Etappe in meiner 101er Liste geschafft. Worum es geht habt ihr wahrscheinlich schon im Titel gesehen. Decoupage! Oder auch ''Serviettentechnik mal anders''. ;)

Ihr kennt bestimmt diese trendigen ''Home'' Schriftzüge, die besonders in weiß viele dieser perfekten Wohnungen zieren. 
Unsere Wohnung ist nicht perfekt, sondern erinnert eher an einen Stilloses Studentenchaos. Keine dieser coolen Studentenbuden, mit wilden Bildern an den Wänden, Kühlschränken mit tausend Erinnerungen dran und Industrial-Elementen, sondern einfach ein wenig unheimelig. Das soll zwar im Laufe der Zeit noch geändert werden, aber da meine Kreativität bei der Wohnung an ihre Grenzen stößt, brauche ich da wohl etwas länger als andere für. 

Genug geschnackt. Mein ''Home'' ist also genauso unperfekt wie das Original, dafür aber mit ganz viel Liebe und Spaß selbst beklebt. Probiert es selbst mal aus! Es ist einfach super lustig, man kann gar nichts falsch machen und ich konnte mich mal wieder so richtig dabei entspannen. Herr Gluecksprinzip durfte das ''O'' machen, fand es dann aber doch zu nervig und überließ mir schnell das Feld. :D
Auch wenn die Farben im Nachhinein vielleicht nicht perfekt zusammenpassen, so finde ich das Endergebnis trotzdem schön. :)




Habt ihr auch schonmal Decoupage gemacht und wie fandet ihr es ?

Mittwoch, 4. März 2015

Haarfarbe rauswachsen lassen - Februar 2015

Mit einiger Verspätung kommt nun auch der Ansatz-Post für den Februar. Auf dem Foto kann man wunderbar den Verlauf der Farben erkennen. Noch ein paar Monate und dann ist hoffentlich alles komplett rausgewachsen. Da meine Haare ja wirklich langsam wachsen, eher kriechend wie eine Schnecke, werde ich jetzt mal zusätzlich Kieselerde, Zink und Biotin in mich reinpfeffern. Mal sehen ob es hilft.  ;) Anfang Februar hieß es dann ''Schnipp Schnapp'' und einige Haare verließen meinen Kopf. Ich wollte sie noch etwas kürzer haben um schonmal ein wenig Farbe rauszunehmen und da ein Gang zum Frisör erst beim Ende des Projektes bevorsteht, legte ich einfach selbst Hand an. Vielleicht seht ihr ja einen kleinen Unterschied zum Januar-Foto. ;)






Mittwoch, 28. Januar 2015

One Day in Milano

... und dieser eine Tag hat auch tatsächlich vollkommen ausgereicht. Mailand wird mit Sicherheit nicht unsere Traumstadt, es ist irgendwie nicht unseres gewesen. Hier mal eine kleine Zusammenfassung unserer Reise und einige Impressionen :) Wie schon gesagt, es gibt einige Handyfotos des Herrn Gluecksprinzip. Mehr Fotos findet ihr wie immer, in ein paar Wochen, auf meinem flickr Account.

Alles in Italien muss immer größer und pompöser sein als alles andere, so natürlich auch in Mailand. Der Cimimentero Monumentale war unglaublich! Die Gräber waren so unterschiedlich und teilweise auch so gruselig, dass wir uns gefragt haben wer denn bitte sowas auf seinem Grab haben möchte. Die Kuppel im Hauptgebäude ist so wunderschön bepinselt, dass ich wirklich einige Minuten völlig innehalten musste, um diese Schönheit aufzunehmen.


Dienstag, 20. Januar 2015

Milano Star Hostel - Galgenhumor vom feinsten und ein Booking.yeah ohne yeah.

Vorab schonmal eine kleine Warnung; Mailand fand ich teilweise so.. doof, dass ich dafür nicht meine Kamera herauskramen wollte. In diesem Post gibt es also Ausnahmsweise 2,3 Fotos die NICHT von mir sind. So zB die Straße bzw das Hostel von Außen. Danke, Google Streetview! :D Außerdem gibt es bei diesem und beim nächsten Post einige Handyfotos von meinem Freund. 

Hier nun erstmal noch ein paar Impressionen von unserer Busfahrt :)
Zürich




Montag, 19. Januar 2015

Haarfarbe rauswachsen lassen - Januar 2015


Ich bin nun schon seit über einem Jahr dabei und das Ergebnis von dieser Arbeit seht ihr hier. Noch etwas könnt ihr hier wahrscheinlich auch erkennen.. Na, seht ihr es? Richtig, meine Haare wachsen furchtbar langsam. Das Foto ist leider wieder eines dieser ''Mehr-schlecht-als-Recht'' Bilder, aber im Januar gabs eben auch wieder nur welche aus Mailand oder Berlin und da ich eh schon zu spät dran war, müssen wir eben damit leben. ;) Also ein Pummelfee-Foto, welches auch noch unscharf ist, da mein Freund eigentlich die Map fotografieren wollte. Im Februar gibts dann ein besseres, versprochen! :)

Freitag, 16. Januar 2015

Mit MeinFernbus.de nach Mailand

Hallo ihr Lieben,
Bei meinem letzten Post erwähnte ich, dass wir einen Kurztrip nach Mailand machen. Es geht diesmal nicht mit dem Flugzeug sondern mit dem Fernbus an Ziel. Nach gut einer Stunde Autofahrt kamen wir in Heidelberg an und mit 5 Minuten Verspätung dann auch der Bus. Die Fahrer waren nett und konnten gut fahren, zumindest bis irgendwann ein Fahrerwechsel stattfand und er scheinbar die Bremse nicht richtig bedienen könnte. Im Minutentakt wurde man in seinem Sitz vorgeschleudert. Aber es gibt eine Klimaanlage, die Atmosphäre war ganz gut und wenn man einmal drin sitzt, dann kommt man auch sicherlich ans Ziel. 

Übrigens, 9 Stunden sind ganz schön lange wenn man nichts zu tun hat. Ich hatte zwar 2 Bild der Wissenschaft dabei, meinen DS und ein paar Knabbersachen aber es war eindeutig von allem zu wenig. Im Bus konnte man für recht humane Preise noch Knabbereien und Getränke kaufen. Eine Alternative zur Bahn? Auf jeden Fall! Das Preis-Leistungsverhältnis ist echt unschlagbar. 

Mittwoch, 14. Januar 2015

Eine bevorstehende Busreise, schlechter Matcha und viele kleine Fragen.

Na Ihr,
Kennt ihr das auch? Man sitzt rum und überlegt seit Tagen was man denn Bloggen könnte, aber es fällt einem einfach nichts ein. So eine unkreative Schaffenspause habe ich nun auch, mal wieder. Morgen Nacht fahre ich nach Mailand und es wird meine allererste Reise mit einem Bus! Bis zur Deutschen Grenze und auch nach Mailand (falls wir Internet haben auch dort) wird es natürlich wieder Reiseberichte von mir geben, diesmal wahrscheinlich in kürzerer Form als in Portugal um euch nicht allzu sehr zu langweilen. Doch bis dahin ist bei mir einfach vollkommene Ratlosigkeit angesagt. ;)

Ich wollte einen Punkt von meiner Liste abarbeiten und endlich Matcha probieren, leider ist unser günstiger so ekelhaft gewesen, dass ich diese Aufgabe wohl noch einmal verschieben und noch nicht abhaken werde.  Ein Foto bekommt ihr hier trotzdem schonmal, denn irgendwas bebildertes muss doch mal wieder sein ;)

 
Gerade habe ich meinen Freund auch angefixt eine 101er Liste zu schreiben, leider zählt der Rechtsweg natürlich nicht und so muss ich trzd noch jemand anderen dazu bringen eine zu schreiben und zu veröffentlichen. ;) Mein Freund steht nun vor der Wahl ob er einen Blog damit anfangen soll (aber wahrscheinlich kaum was schreiben wird) oder ob er die Liste einfach für sich persönlich behält. 


Heute gibt es mal einige Fragen von mir und ich hoffe, dass ihr Lust habt sie mir zu beantworten. :)


  • Seit ihr schonmal mit einem Fernreisebus gefahren (Flixbus, Meinfernbus, ADAC Postbus etc) und was waren eure Erfahrungen? 
  • Habt ihr schonmal Matcha ausprobiert?
  • Was macht ihr bei Kurzreisen in andere Städte besonders gerne?
  • Habt ihr auch eine 101er Liste oder eine ähnliche To-do Liste? Ist sie nur für euch privat oder habt ihr sie auch auf eurem Blog?
  • Welches Produkt oder welche Firma findet ihr SO gut, dass ihr zu 100% dahinter steht?
  • Und zu guter Letzt: Was ist euer schönsten Urlaubserlebnis gewesen?

Montag, 5. Januar 2015

101 Dinge in 1001 Tagen²

101 Dinge in 1001 Tagen, dieses Projekt habe vor genau 1015 Tagen angefangen. Habe ich es
geschafft? Nein. Ich habe etwas mehr als 20% geschafft, mehr leider nicht. Nun möchte die Liste aber ganz gerne in neue 1001 Tage übernehmen, denn ich habe gelernt dass aufgeben keine Option ist!  Die schon erfüllten Aufgaben machen Platz für neue, außerdem habe ich mir erlaubt einige Aufgaben zu streichen und zu ersetzen. In den letzten 1001 Tagen ist mir bewusst geworden dass meine Prioritäten woanders liegen, mein Leben hat sichgrundlegend verändert und einige Punkte sind für mich entweder nicht mehr erfüllbar oder ich WILL sie einfach nicht mehr machen. Allerdings müssen die neuen Aufgaben trotzdem noch in die Kategorie gehören. Ein paar erfüllte Dinge habe ich auch stehen lasse, einfach weil ich sie nochmal erleben mag. zB der Urlaub im Ausland und der Messebesuch.  Dinge die ich letztes Mal fast erledigt habe wie zB 5 verschiedene  Küchen.. müssen trotzdem nochmal komplett erledigt werden.Die alte Liste könnt ihr euch hier anschauen.




Die Aufgabe 

Eine Liste von 101 Dingen erstellen, die man persönlich in den nächsten 1001 Tagen erledigen bzw. erreichen will.
Die Kriterien

Es muss sich um klar definierte und messbare Aufgaben oder Erlebnisse handeln, die vor allem aber auch realistisch sind. Es können klassische “ToDos” sein oder Sachen, die man schon immer mal ausprobieren wollte, bestimmte Ziele, die man erreichen möchte, usw. Für mich ist es bei vielen Dingen wichtig dass ich endlich einmal schaffe was ich anfange, die Dinge müssen nicht perfekt absolviert werden. Ich möchte einfach mal Dinge bis zum Ende durchziehen, ohne direkt abzubrechen. Für jede erfüllte Aufgabe lege ich 5 Euro in die Sparbüchse.

Start: 5. Januar 2015

Ziel: 2. Oktober 2017





Wer kein Ziel im Leben hat, verläuft sich ” 
Abraham Lincoln



Fitness&Körper

1. Auf 80 Kilo kommen
2. Auf 70 Kilo kommen 
3. 45 Minuten am Stück joggen können (0/45) 
4. Irgendeinen Marathon mitlaufen (Dabei sein zählt)
5. Schlittschuh laufen lernen (vorwärts kommen! :D)



Essen&Kochen

6. Eine mehrstöckige Torte machen
8 . Mit meinem Freund picknicken
9. Matcha testen  Mai 2015
10. Mit meinem Freund Weihnachtsplätzchen backen Dezember 2016
11. Mindestens 5 verschiedene Küchen ausprobieren, die ich noch nicht auswärts gegessen habe (zB Japanisch, Indisch, Türkisch) (4/5). Mexikanisch,Vietnamesisch, Tschechisch, Koreanisch,
12. Cakepops machen Dezember 2016
13. Cronuts machen
14. Grüne Soße Pesto machen
15. 4 besondere Kochkurse machen
16. Ravioli/Nudeln herstellen
17. Mandelmus herstellen
18. 30 Tage lang ausschließlich aufs Essen konzentrieren. Kein Fernseher, kein Internet, kein Buch nebenher.
19. Keine Fertigprodukte für einen Monat. (Keine Fixprodukte, keine Dosen/Tütensuppen, keine fertigen Fruchtjoghurts, keine fertige Mayo etc.)
21. Einmal in Heinos Cafe gehen.
22. 30 Tage lang mindestens 2 Liter Wasser pro Tag trinken. 



Fotografie

23. Ein Foto mit Model machen
24. Einen ABC Fotopost machen
25. Ein Vorher Foto fürs abnehmen machen
26. 10 Tutorials für GIMP durcharbeiten (0/10)
27. In einer Ruine Fotos machen
28. Den Fuji fotografieren
29. Ein Fotoalbum von mir und meinem Freund anlegen
30. Fotos von mir machen lassen (Müssen nicht vom Fotografen sein)
31. Ein tolles 'Rauch' Foto machen



Kreativität

32. Ein Kleidungsstück entwerfen und nähen
33. Mich mit meiner Nähmaschine bekannt machen
34. Körnerkissen nähen
35. Kissenhülle Nähen
36. Topflappen häkeln
37. Ein Deckchen häkeln
38. Etwas aus Fusselwolle häkeln, stricken
39. Stricken lernen
40. Ein Bild mit Acrylfarben malen
41. Ein Aquarellbild malen
42. Ein Bild mit Ölfarben malen
43. Meine Zeichenbücher/Malbücher durcharbeiten
44. Einen Malkurs besuchen
 45. 4 Bilder auf Leinwände übertragen mit Mod podge und co. (0/4)
46. Decoupage ausprobieren  Februar 2015
47. Ein Bild verkaufen und dafür mehr als 50€ bekommen



Blogging

48. 100 Dinge über mich
49. 14 Tage lang alles fotografieren was ich esse (0/14)
50. Ein Video bei Youtube hochladen
51. 7x7Dinge in 7 Tagen (0/7)
52. Ein Blogger Schrottwichteln veranstalten.
53. Jmd inspirieren auch eine 101er Liste zu schreiben (Sagt mir bitte Bescheid wenn ihr eure gemacht habt :D)
54. Bei einem Blogging-Koch-Dingens teilnehmen
55. 100 Leser erreichen


Haus&Garten

56. Meinen Vitrinenschrank aufbauen 30.Mai 2015
57. Ein Möbelstück selber bauen
58. Das Fernsehkabel endlich aufsplitten
59. Das Gästezimmer bei meiner Mama renovieren
60. Endlich neue, dichte Fenster bekommen Oktober 2016
61. Eine Einweihungsparty schmeißen
62. Einen tierischen Mitbewohner adoptieren




Urlaub&Reisen

63. Noch einen Urlaub im Ausland verbringen Juli 2015
64. Ein Festival besuchen
65. In den Europapark fahren
66. Ausflug nach Hamburg
67. Ausflug nach Berlin Mai 2015 
68. Einmal couchsurfen
69. Alleine nach Hellevoetsluis fahren
70. Pferderennen in Köln Weidenpesch/Erbach besuchen Juli 2016
71. Tagesausflug nach München
72. Einmal zu Fuß über die Grenze laufen
73. Ins Casino Hohensyburg gehen



Persönliches

74. Blondierung komplett herauswachsen lassen. Juni 2016
75. Meine Haare tönen :) Ab Dez 2016, Kupferrot, ''dunkelbraun''.
76. Mich mit einer bestimmten Internetbekanntschaft treffen
 77. Größe 42 tragen
78. Wegen meiner Sonnenallergie zum Hautarzt gehen. 
79. Mich einmal wieder komplett mit Schminke eindecken
80. Ein Tattoo stechen lassen
81. Realschulabschluss nachholen
82. Mich wieder trauen Auto zu fahren
83. Museumsuferfest besuchen August 2015
84. Blut spenden gehen
85. Einen Nebenjob finden
86. Beratungsgespräch beim ''Tattoo-Mann''
87. Ein Praktikum machen
88. Einen Wildblumenstraß pflücken
89. Auf einer Wiese unter dem Sternenhimmel schlafen
90. Meinen Namen tanzen lernen
91. Musiknacht besuchen
92. Alle Harry Potter Bücher nochmal auf Englisch lesen
93.  Halbzeit beim Abitur haben
94. Einmal Gel Nägel machen lassen (Sofern mein Nagel bis dahin wieder normal ist)
95. Einen ganzen Tag in einem Cafe/Starbucks verbringen
96. Nochmal eine Messe besuchen
97. Ganz groß Karneval feiern
98. 5 Lieder auf der Gitarre spielen können
99. In die Oper gehen
100. Ein Saufspiel spielen, irgendeins. 
101. Einen Monat ohne Internet, ausgenommen WA und meine Abiseite.





Freitag, 2. Januar 2015

Haarfarbe rauswachsen lassen - Dezember 2014

Hallo ihr Lieben, 
Heute gibt es mit einiger Verspätung meinen Post zum Projekt ''Haarfarbe rauswachsen lassen''.
Das Foto ist vom 24.12 und fällt somit noch gut in die Mitte vom Dezember rein; frisch die Spitzen geschnitten von meiner Schwester. m ;)





Donnerstag, 1. Januar 2015

Mein Silvesterabend/ Meine Nacht.

Nebenbei natürlich dauerhaft mit den Mädels aus der WA Gruppe geschrieben. ;)

17:00 - Erste Chipstüte aufgemacht und nach der Hälfte nen kleinen Glutamatschock bekommen. Die erste ist aus der WA Gruppe ausgetreten.

18: 50 - Im Internet Mein Lokal, dein Lokal schauen, TVSmiles von heute lösen und natürlich mit den Mädels bei Whatsapp schreiben. ;) Die nächsten zwei in der Gruppe machen nun doch spontan was. :D

19:45 - Mit meiner Mama bei Whatsapp geschrieben, das Zubehör von meiner Nähmaschine gefunden. :D

20:14 - Umfragen machen und ne Runde abwaschen.

20:45 - Wäsche aufgehangen, Neue Wäsche in die Waschmaschine gefüllt, ein wenig aufgeräumt, mit meinem Freund telefoniert. Das erste Mal Funkstille bei den FA Mädels.

21:15 - Ich stehe kurz vor meinem ersten Heulkrampf, ich glaube ich kann ihn in seine Schranken weisen, aber das Gefühl ganz alleine zu sein ist trotzdem einfach nur doof.

21:30 - Gerade eine Schüssel Cornflakes gegessen und etwas Berliner Weiße ins Eisfach gelegt.

22:26 - Eiskalte Berliner Weiße trinken. Mhjam.

22:35 -  Warum schaue ich eigentlich die ganze Zeit über meinen Laptop? Vor mir steht ein relativ guter, nicht allzu kleiner Fernseher. Also Laptop aus und Fernseher an, Jetzt gibts die Addams Family.

23:10 - Die erste Chipstüte ist nun leer, Kleiderkreisel ist meine einzige Freude, der Alkohol schmeckt komisch.. Ihr merkt es schon. Ich werde leicht melancholisch. :D

23:20 - Da war doch noch was, ich hab doch noch Weinplätzchen. Das futtern geht weiter :D Mein Freund hat mir einen Brief vorbereitet, bald darf ich ihn aufmachen :)

00:00 Frohes Neues Jahr. ;) Der Brief wurde aufgemacht und ich wurde wirklich überrascht, mein Freund ist einfach der beste.









bis 5:00 - Gegessen, gesoffen, geraucht. Alle schlechten Dinge nochmal richtig rausgehauen. :D


um ca 5:20 - Ab ins Bett und schlafen. Der Tag war einfach anstrengend und ich sehe aus wie nach nem 24h Partymarathon.  Frohes Neues Jahr ;)